top of page

Downloads & Co - Was zählt wirklich

Aktualisiert: 29. Jan. 2023

Sind Zahlen wichtig, wenn es um Podcasting geht? Downloads, Zuhörer, Follower auf IG - was zählt wirklich? Oder zählt nichts davon? Wir haben unsere Podcaster-Community gefragt und das sind die Antworten.



Zahlen sind für uns wichtig, weil wir als Podcaster kein direktes Feedback von unserer Community bekommen können, wie es andere Content-Ersteller tun. Leider erlauben es die Podcast-Plattformen nicht, mit den Hörern in Kontakt zu treten (zumindest noch nicht). In der Zwischenzeit schauen wir uns folgende Zahlen an: Anzahl der Streams pro Monat und pro veröffentlichter Episode, Streams pro Land und die Verteilung der Hörer pro Kanal (wie die Leute unseren Podcast im Grunde finden). Natürlich ersetzt das nicht das Feedback der Hörer, deshalb ist eine Präsenz in den sozialen Medien so wichtig!


Es ist natürlich schön und stärkt das Selbstwertgefühl, wenn man einen stetigen Zuwachs an Followern hat - beziehungsweise viele Likes und Kommentare zu Beiträgen und Stories bekommt. ABER dies darf natürlich nicht zur wichtigsten Sache werden, sodass man selbst wahllos andere Profile durchsucht und Likes vergibt, nur in der Hoffnung dies auch zu bekommen. Oder sogar Follower und Likes zu kaufen, also auf mehr Schein als Sein zu setzen. Gerade wenn man Inhalte vermitteln will, nützen solche " leblosen" Profile nichts außer, dass eine entsprechende Anzahl an Followern oben steht. Geht man dann jedoch auf die Follower-Liste und erkennt man schnell die ganzen Fake Profile. Ebenso 'Follow for Follow', folgst du mir folge ich dir, ganz unabhängig davon, ob mich das Profil interessiert. Es kann letztendlich krank machen, wenn man sein Streben und Gefühl nach Anmerkung auf sowas aufbaut und mit anderen in Konkurrenz tritt auf der Jagt nach Klicks. Wir mussten das auch lernen und haben daher mal für kurze Zeit pausiert, um unsere Gedanken wieder zu ordnen.


Ich achte vor llem auf die Streaming- und Downloadzahlen, sowie auf die Retentionrate, da sie mir einen Richtwert für das Wachstum meines Podcasts geben. Sie ermöglichen es mir regelmäßig einen Check-Up durchzuführen, um sicherzustellen, dass die Realität mit meiner Wunschvorstellung übereinstimmt. Zahlen sind jedoch nicht nur wichtig für die Strategie, sondern können auch eine Motivation sein. Letztendlich geht es beim Podcasten jedoch um weit mehr als nur Zahlen, wie zum Beispiel Community Building und die Vermittlung einer Herzensbotschaft.


Wir freuen uns immer über neue Follower auf Social Media, weil wir dadurch merken, dass unsere Themen und unsere Aufbereitung gemocht wird. Noch mehr freuen wir uns über persönliche Nachrichten von den Hörenden. Und natürlich ist es spannend zu sehen, welche Themen gut ankommen und welche etwas länger brauchen, weil wir daran merken, welche Interessen das Publikum hat.



Wir finden die verschiedenen Perspektiven und wichtigen Erkenntnisse unserer Community, die unsere Mitglieder hier mit uns geteilt haben, super spannend und hoffen, dass sie anderen einen guten Leitfaden bieten, um mit ihren eigenen Zahlen gut umgehen zu können.


Aber ob Du nun Deine Follower und Downloads zählst oder nicht, und ob Du viele oder wenige davon hast, ist bei PodFest Berlin nicht entscheidend. Wir sind eine Community und bei unserem Auswahlverfahren geht es nicht um das Ranking der Hörerzahlen, Downloads oder andere Branchenkennzahlen. Erfolg bedeutet für uns, den Podcast zu veröffentlichen, den Du gerne hören möchtest. Gleichzeitig wertschätzen wir natürlich erfahrene Podcaster, ihre Fähigkeiten und ihr großes Publikum.



Falls Du Dich auch einbringen möchtest, haben wir übrigens viele verschiedene Möglichkeiten: als Podcaster, Freiwilliger oder Partner.



Abonniere unseren Newsletter, um nichts mehr zu verpassen!



Und folge uns auf unseren Socials für mehr :-)




Comments


bottom of page